Flohmarkt

Sa. 12.09.2020
beim Lagerhaus der
Zwölferhorn Seilbahn


Erwerb historischer
Seilbahnobjekte

Bald ist es soweit ...

Die Stützen sind gesetzt, das Seil wurde gesplissen, Berg- und Talstation stehen vor der Fertigstellung. In wenigen Wochen wird es endlich wieder möglich sein, auf das beliebte Zwölferhorn zu schweben und auf zahlreichen Wanderwegen die Natur zu genießen.

1 GONDELN
á 8 PERSONEN
1 ,48 MINUTEN
FAHRZEIT
100 PERSONEN
PRO STUNDE
1 m
BERGSTATION
100 HÖHENMETER
1 m
GIPFELKREUZ

Von Natur aus schön

Ein Berg mit zahlreichen Möglichkeiten: Wandern, Paragliding, Mountainbiking, Skitouren und Schneeschuhwandern. In einer knappen Viertelstunde geht es hinauf auf den Berg und rein in den Naturgenuss. Die neuen Gondeln bieten einen angenehmen Komfort, eine traumhafte Aussicht und ausreichend Platz. Dadurch ist das Zwölferhorn barrierefrei und auch für Familien mit Kind und Kegel unkompliziert erreichbar.

Die neue Talstation

Bald schon werden sie die top moderne und dennoch in die Natur eingebettete Talstation wieder regelmäßig verlassen – die roten und gelben Gondeln der Zwölferhorn Seilbahn. Mehr Glas, mehr Raum, aber in vertrauter Farbe. In der Station beheimatet wird auch der Zwölfer Shop sein, der es Gästen bald möglich macht, ein Stück Zwölferhorn mit nach Hause zu nehmen. Eine SB-Filiale der Sparkasse rundet den Servicegedanken der neuen Talstation ab und rettet künftig wohl den ein oder anderen Hütten-Besuch am Berg.

Entspannen und genießen heißt es bei Harald Sigl am Zwölferhorn, der zeitgleich mit der Bahneröffnung erfrischende Getränke, Kaffeegenuss und frische, einfache Gerichte in seinem Panorama Restaurant reichen wird. Dank der überdachten Terrasse sind dem Genuss auch im Winter keine Grenzen gesetzt.